METAAL EN MELANCHOLIE

  • Heddy Honigmann
  • Niederlande
  • 1994

Peru, frühe 1990er. Inflation, Korruption und der Terrorismus des leuchtenden Pfads rütteln an den Grundfesten des Staates. Wer kann, verdient sich in Lima mit Taxifahrten im eigenen Auto etwas dazu. Das kollektive Porträt einer entzauberten Mittelschicht: «Das Leben ist hart, aber schön.»

  • Heddy Honigmann

    Heddy Honigmann ist eine in Peru geborene, gefeierte Filmemacherin, die seit 1978 in den Niederlanden lebt und arbeitet. Ihre Filme (kurze und lange Dokumentarfilme, aber auch Kurzspielfilme und Spielfilme) wurden auf Festivals und Retrospektiven in der ganzen Welt gezeigt, darunter in Toronto, Paris, Berlin, Lissabon, Minneapolis, Barcelona, Madrid, Valencia, Ontario, Utrecht, Grasz, Chicago, Berkeley und im Museum of Modern Art in New York. Für ihre Filme erhielt sie bedeutende Preise und Auszeichnungen wie den Living Legend Award der IDFA (2013), den Dortmunder Honorary Award for Documentary Film (2013), den Hot Docs Outstanding Achievement Award (2007), den San Francisco Films Society’s Golden Gate Persistence of Vision Award (2007), den J. Van Praag Award der Humanist Association (2005) Niederlande, den Preis für ihren Beitrag zur Kunst des Dokumentarfilms auf dem Thessaloniki Film Festival (2004) Griechenland, und den Jan Cassies Preis des Dutch National Fund for Cultural Films for Television (2003) Niederlande. Darüber hinaus hat sie an Meisterklassen, Seminaren und Workshops in Berlin, Rom, Peking und den Niederlanden als Lektorin unterrichtet.

THE PLAINS

David Easteal Australien 2022

Award Icon
THE PLAINS

SO MUCH TENDERNESS

Lina Rodríguez Kanada 2022

SO MUCH TENDERNESS

STOP·ZEMLIA

Kateryna Gornostai Ukraine 2021

STOP·ZEMLIA

3:30 PM

Ludwig Wüst Österreich 2020

3:30 PM

BLUTSAUGER

Julian Radlmaier Deutschland 2021

BLUTSAUGER

NË KËRKIM TË VENERËS

Norika Sefa Kosovo 2021

Award Icon
NË KËRKIM TË VENERËS

ARMAT

Elodie Dermange Schweiz 2022

ARMAT

BEATRIX

Milena Czernovsky, Lilith Kraxner Österreich 2021

BEATRIX